0

Allgemeine Hinweise für unsere Patienten

Liebe Patienten: Sie können Ihre Wartezeit und den Untersuchungsablauf verkürzen, wenn Sie zur Untersuchung folgende Dinge mitbringen:

  • den Überweisungsschein Ihres Hausarztes und Ihre Versichertenkarte (falls Sie Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind)
  • eine Liste der Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen
  • möglichst alle Befunde, Laborergebnisse – mit Blutbild, Kreatinin, Kaliumwert, Cholesterin, LDL, HDL, Triglyceride, Glucose, TSH und/ oder Krankenhausberichte, Vorbefunde von Kollegen 
  • Herzschrittmacher bzw. ICD-Ausweisein
  • Blutdruckprotokoll sofern Sie ein solches führen
  • Ihren Diabetikerpass

Wir planen Ihr Kommen nach Terminvereinbarung fest ein. Durch eine genaue Terminabsprache und Terminplanung und bei Zuverlässigkeit unserer Patienten können Sie sich darauf einstellen, dass bei uns mit Ausnahme von Notfällen, keine wesentlichen Wartezeiten entstehen.

Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie bitte rechtzeitig telefonisch ab, damit wir mit Ihnen einen neuen Termin vereinbaren können und ein anderer Patient Ihren Termin wahrnehmen kann.

TIPP:
Schreiben Sie auf, was Sie alles berichten und fragen wollen (häufig vergißt man im Laufe der Untersuchung ansonsten das eine oder andere).