0

Tauchsportuntersuchung

Tauchen wird immer beliebter. Ob im Roten Meer, den Mallediven oder anderen Unterwasser- paradiesen, die Eindrücke sind überwältigend. Lernen kann man den Unterwassersport bei Tauchsportvereinen in der näheren Umgebung wie auch im Urlaubsland.

Mehr noch als bei sportlicher Betätigung auf dem Land kommt es hier auf eine exzellente Gesundheit an. Dem Tauchenden gefährlich werdende Vorerkrankungen gilt es zuerst durch eine Tauchsportuntersuchung auszuschließen.

In unserem Zentrum werden tauchmedizinische Untersuchungen und Beratungen für Sport- und Berufstaucher durchgeführt.

Das Untersuchungsintervall ist vom Lebensalter abhängig. Die GTÜM empfiehlt die Untersuchung:

  • alle 3 Jahre, wenn Sie unter 40 Jahre alt sind, bzw.
  • jedes Jahr, wenn Sie 40 Jahre oder älter sind.
  • Wettkampftaucher sollten altersunabhängig jährlich untersucht werden
  • Dies gilt auch, wenn Sie in der Zwischenzeit ernsthaft erkrankt waren

Bitte bringen Sie zu einer Taucheruntersuchung Ihr Logbuch, den Taucherpass und das Ergebnis der letzten Tauchtauglichkeitsuntersuchung mit.

Art und Umfang der Untersuchung und damit auch die Kosten richten sich nach den notwendigen technischen Untersuchungen: Normalerweise sollte eine umfangreiche Erhebung der Anamnese (Krankengeschichte) erfolgen, eine vollständige körperliche Untersuchung, ein Ruhe- und Belastungs-EKG (altersabhängig), eine Lungenfunktionsanalyse, die Bestimmung des Sauerstoffs im Blut sowie eine Blut und Urinuntersuchung. (HB; Ery, Leuco, BSG, BZ nüchtern, Urin Comburtest)

Sinnvoll ist zumindest bei der ersten Untersuchung eine Echokardiographie zum Ausschluß einer Kurzschlußverbindung im Herzen.

Wünschenswert ist auch mindestens zur ersten Untersuchung und bei allen Tauchern über 40 Jahren eine Röntgenuntersuchung der Lunge.

Selbstverständlich sind wir daran interessiert, Ihnen unnötige, kostenaufwendige und z.T. belastende Doppeluntersuchungen zu ersparen. Daher können Sie gerne Ergebnisse von Voruntersuchungen, die extern erbracht wurden zu der Untersuchung mitbringen. Diese dürfen maximal 3 Monate alte sein! Bitte weisen Sie bereits bei der Anmeldung darauf hin, damit wir Ihren Untersuchungstermin entsprechend zeitlich planen können.
Vielen Dank!

Bitte bedenken Sie, dass eine sorgfältig und von einem fachkundigen Arzt durchgeführte taucherärztliche Untersuchung eventuell einmal lebenswichtig sein kann!